Sie sind hier: Startseite » Projekte » Europäisches Haus der Begegnung

Europäisches Haus der Begegnung

Interkulturelle Erfahrungen sind wichtig! Im Ausland eine Zeit zu leben, sich Zeit zur Reflektion gönnen und neue Lebensweisen kennen zu lernen, bereichern bieten wertvolle Impulse.

Seit vielen Jahren suchen Menschen diese Inspirationen auf dem Pilgerweg „Camino de Santiago“. Auch das CJW bietet jungen Menschen diese Erfahrungen seit über 20 Jahren und nutzt bewusst das Medium des Pilgerns. In zahlreichen Projekten gingen ca. 500 Jugendliche im Rahmen der öffentlichen Erziehungshilfe im CJW auf diesem Weg. Nun entsteht unter der Federführung des CJWs und in Kooperation mit der Diözese Astorga (Spanien), spanischen Pallotinerpadres und 11 weiteren deutschen Jugendhilfeeinrichtungen ein Europäisches Haus der Begegnung.

In diesem Haus werden Jugendliche aus ganz Europa in besonderen Problemlagen die Möglichkeit des Rückzuges, der spirituellen Erfahrung und der internationalen Begegnung ermöglicht werden. Ein weiteres zentrales Angebot ist die 10tägige Pilgerschaft nach Santiago de Compostella.

Das Haus wird im Frühjahr 2015 eingeweiht und nutzbar sein.

Gerne können Sie dieses Projekt mit einer Spende unterstützen.