Sie sind hier: Startseite » Projekte » Bauen & Pilgern

Bauen & Pilgern

Seit nun mehr über 20 Jahren engagieren wir uns auf dem Jakobusweg in Spanien.

Der Camino de Santiago, wie der Jakobusweg in Spanien genannt wird, ist ein Wegenetz das sich über ganz Europa spannt und in Santiago de Compostella am Grab des heiligen Jakobus endet und Heil verspricht.

Jedes Jahr reist eine Gruppe für ca. drei Wochen nach Nordspanien. Zunächst um in der Nähe von Astorga an verschiedenen Bauprojekten mitzuarbeiten. Es wurden bislang Kirchen, Herbergen und Räume für Jugendliche errichtet oder Instand gesetzt. Nach der Bauphase pilgern die Teilnehmenden zu Fuß oder mit dem Fahrrad nach Santiago de Compostela. Sie erleben dabei körperliche Herausforderungen und erhalten spirituelle Angebote.

Das Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen und das gemeinsame Vorankommen auf dem Jakobusweg lässt ein gegenseitiges Vertrauen entstehen. Das Ziel ist nicht nur Santiago de Compostela sondern die Überwindung der eigenen Grenzen.

Die filmische Projektdokumentation finden Sie in der Mediathek.

Dieses Angebot richtet sich vorwiegend an Jugendliche aus der stationären Erziehungshilfe.